5 Tipps, wie Sie das Kinderzimmer einrichten!

Holen Sie sich hier praktische Kinderzimmer Ideen! Photo by Paige Cody on Unsplash
Junior Kollektion, Ihre Kinder werden ihr neues Reich lieben!

Im Kinderzimmer möchten die Kleinen spielen, toben, sich kreativ entfalten, schlafen oder auch mal allein sein. Es gilt somit, verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen. Die schönsten Kinderzimmer Ideen folgen in diesem Ratgeber. Daneben erfahren Sie, wie Sie ein kleines Kinderzimmer einrichten können, ohne dass es dem Nachwuchs an etwas Wichtigem fehlt.

1. Verschiedene Zonen

Kinder haben einiges in ihrem Kinderzimmer zu tun. Teilen Sie den Raum daher in mehrere Zonen: Dies sind der Schlaf-, Lern- und Spielbereich. Sie können sie deutlich kennzeichnen, indem Sie unterschiedliche Wandfarben verwenden. 

2. Welche Farben eignen sich für die verschiedenen Zonen?

Achten Sie darauf, dass der Bereich, in welchem der Schreibtisch steht, hell und freundlich ist. Weiß eignet sich gut, denn es erhöht die Konzentration. Für den Entspannungs- und Schlafbereich ist eine schöne warme Farbe ideal, während Sie die Spielzone bunt gestalten können.

3. Passende Farben für ein kleines Kinderzimmer

Helle Wandfarben vergrößern den Raum optisch. Dies muss nicht weiß sein, denn auch Pastelltöne oder andere Farben eignen sich. Bunte Farben schaffen gute Stimmung und setzen Akzente. Arbeiten Sie bei der Wandgestaltung am besten mit dünnen, vertikalen Streifen. Eine tolle Dekoidee sind auch Wandtattoos oder farbige Leuchtgirlanden, die am Abend eine kuschlige Stimmung erzeugen. 

4. Die richtigen Möbel wählen

Ein kleines Kinderzimmer bietet meist nicht den Platz für ein Bett und Sofa. Hier können Sie Ersteres mit einer Tagesdecke schnell und einfach in eine Sitzecke verwandeln. Auch ein Hochbett eignet sich gut, um mehr Platz zu schaffen. Darunter kann eine Spielecke eingerichtet oder ein Schreibtisch platziert werden. Ideal sind mitwachsende Möbel, wie ein längenverstellbares Bett oder ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Auch ein Bücherschrank, der offene Regale und Schubfächer hat, ist ideal für ein kleines Kinderzimmer.

Hier finden Aufbewahrungsboxen Platz, die dem Alter und Geschmack des Kindes leicht ausgetauscht werden können. Im Allgemeinen ist es wichtig, für Kuscheltiere und Spielzeug auf genügend Stauraum zu achten. Hierbei sind neben Sideboards, Regalen und einem Bett mit Bettkasten auch schöne Kisten, Körbe und Schachteln ideal. Die Accessoires sorgen für genügend Gemütlichkeit und Flair und ein Teppich schafft Atmosphäre. Hier sehen Sie einen modernen Kleiderschrank für ein Kinder- oder Jugendzimmer.

Möbel für Kinderzimmer kaufen

5. Geeignete Beleuchtung 

Äußerst wichtig ist außerdem ausreichende Beleuchtung. Neben einer Deckenleuchte, die für die Grund-Helligkeit im Kinderzimmer sorgt, sollten Sie für den Schreibtisch oder eine Leseecke auch Tischlampen im Kinderzimmer aufstellen. Eine Schreibtischlampe erhöht die Konzentration und verschafft beim Lernen genügend Helligkeit. Ein Nachtlicht ist vor allem für Kleinkinder ein beruhigender Begleiter. Besonders hübsch sind kleine Leuchten wie die Nachtlampe Häschen. Sie zaubert angenehmes Licht und ist gleichzeitig eine niedliche Dekoration.

Zusammenfassung

Wenn Sie beim Kinderzimmer einrichten geschickt vorgehen, hat Ihr Nachwuchs selbst im kleinen Kinderzimmer ausreichend Platz zum Spielen, Lernen und Relaxen. Tolle Kinderzimmer Ideen, die auch gern von den Kleinen selbst stammen dürfen, machen den Raum zum gemütlichen Wohlfühlort. Wunderschöne Möbel und passende Accessoires erhalten Sie bei Maisonsdumonde.de Achten Sie darauf, dass Sie vom ersten Tag an das Kinderzimmer mit natürlichen Wandfarben ohne Chemiestoffe streichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*