Kinderzimmer Ideen, Kinderzimmer einrichten, Einrichtungsratgeber

5 Tipps zum Glück: Einrichtungsideen Kinderzimmer

Einrichtungsideen Kinderzimmer: Einfach, praktisch, upcycling!

Manchmal fehlt nur die zündende Idee, um Einrichtungsideen Kinderzimmer zu finden oder umzusetzen.

Die Kleinen möchten hier spielen, toben, sich kreativ entfalten, schlafen oder auch mal allein sein. Es gilt, verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen. Klar ist, dass die Einrichtungsideen Kinderzimmer Junge anders aussehen als für ein Mädchen. Daneben erfährst Du, wie Du ein kleines Kinderzimmer einrichtest, ohne dass es dem Nachwuchs an dekorativen Elementen fehlt.

1. Verschiedene Zonen im Kinderzimmer

Kinder haben einiges in ihrem Zimmer zu tun. Teile den Raum daher in mehrere Zonen: Dies sind der Schlaf-, Lern- und Spielbereich. Du kannst sie deutlich kennzeichnen, indem Du unterschiedliche Wandfarben, Teppiche oder Raumteiler verwendest, die den Raum in kleine Bereiche einteilen. Es sollen keine Grenzen gezogen werden, nur unsichtbare Linien, denn sie geben dem Raum eine gute Struktur.

2. Bereiche in sanften Übergängen farblich gestalten

Schau, dass der Bereich, in dem der Schreibtisch steht, hell und freundlich ist. Weiss eignet sich gut, denn es erhöht die Konzentration. Für den Entspannungs- und Schlafbereich sind warme Farben wie orange oder Sand ideal, während die Spielzone bunt gestaltet werden kann. Achte auf fliessende Übergänge, damit das Kinderzimmer harmonisch wirkt.

3. Passende Farben für ein kleines Kinderzimmer

Helle Wandfarben vergrößern den Raum optisch. Dies muss nicht weiss sein, denn auch Pastelltöne oder andere Farben eignen sich. Bunte Farben schaffen gute Stimmung und setzen Akzente. Arbeite bei der Wandgestaltung am besten mit dünnen, vertikalen Streifen. Eine tolle Dekoidee sind auch Wandtattoos oder farbige Leuchtgirlanden, die am Abend eine kuschlige Stimmung erzeugen. 

4. Die richtigen Accessoires wählen

Empfehlung aus dem Amazon-Shop*

Ein kleines Kinderzimmer bietet meist nicht den Platz für ein Bett und Sofa. Hier können Du das Bett mit einer Tagesdecke schnell und einfach in eine Sitzecke verwandeln. Auch ein Hochbett eignet sich gut, um mehr Platz zu schaffen. Darunter kann eine Spielecke eingerichtet oder ein Schreibtisch platziert werden. Ideal sind mitwachsende Möbel, wie ein längenverstellbares Bett oder ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Auch ein Bücherschrank mit offenen Regalen und Schubfächern, ist ideal für ein kleines Kinderzimmer.

Aufbewahrungsboxen sind ein Muss unter den Einrichtungsideen Kinderzimmer Mädchen. Denn die vielen kleinen Dinge müssen schliesslich untergebracht werden. Besonders praktisch sind Aufbewahrungsboxen auch deshalb, weil die Box mitsamt Inhalt schnell mal in ein anderes Zimmer oder die Terrasse getragen werden kann.

Im Allgemeinen ist es wichtig, für Kuscheltiere und Spielzeug auf genügend Stauraum zu achten. Hierbei sind neben Sideboards, Regalen und einem Bett mit Bettkasten auch schöne Kisten, Körbe und Schachteln ideal. Bettkästen haben meist leider den Nachteil, dass sie nicht offen gehalten werden können. Dieses Problem ist leicht lösbar. Denn eine integrierte Gasdruckfeder ermöglicht es, den Bettkasten sicher oben zu halten. 

Die Accessoires sorgen für genügend Gemütlichkeit, ein Teppich wiederum schafft Atmosphäre. Nachfolgend ein paar Ideen moderner Möbel für Kinder- oder Jugendzimmer.

Möbel für das Kinderzimmer kaufen

Bevor Du neue Möbel kaufst, könntest Du auch alte Möbel aufpeppen. Upcycling ist angesagt! Aus einer unansehnlichen Kommode wird wieder ein schickes Möbel. Möglich wird dies durch spezielle Klebefolien mit Motiven. Speziell für das Kinderzimmer bietet der Markt Möbelfolien für Ikeamöbel. Eine tolle Option, denn hässliche Kratzer auf der Oberfläche werden auf diese einfache Art einfach verdeckt.

Möbelfolien sind vor allem dann nützlich, wenn sich die Einrichtungsideen Kinder um ein bestimmtes Thema drehen. Ein Piratenzimmer oder ein Kinderzimmer für die Prinzessin: Bisher haben die passenden Möbel dafür gefehlt. Jetzt kannst Du Second Hand Möbel mit thematisch passender Möbelfolie für die Kinder passgenau umstylen. Das sähe dann in etwas so aus:

Einrichtungsideen Kinderzimmer, Möbelfolie, Upcycling Schränke, Einrichtungsratgeber
Möbelfolie an einer Ikea-Kommode
Jetzt das Piratenzimmer gestalten!

Bezugsquellen: Stikkipix

5. Geeignete Beleuchtung im Kinderzimmer

Äußerst wichtig ist außerdem ausreichende Beleuchtung. Neben einer Deckenleuchte, die für die Grund-Helligkeit im Kinderzimmer sorgt, solltest Du für den Schreibtisch oder eine Leseecke auch Tischlampen im Kinderzimmer aufstellen. Eine Schreibtischlampe erhöht die Konzentration und verschafft beim Lernen genügend Helligkeit. Ein Nachtlicht ist vor allem für Kleinkinder ein beruhigender Begleiter. Besonders hübsch sind kleine Leuchten wie die Nachtlampe Häschen. Sie zaubert angenehmes Licht und ist gleichzeitig eine niedliche Dekoration.

Wenn Du geschickt vorgehst, hat Dein Nachwuchs selbst im kleinen Kinderzimmer ausreichend Platz zum Spielen, Lernen und Relaxen. Tolle Ideen, die auch gern von den Kleinen selbst stammen dürfen, machen den Raum zum gemütlichen Wohlfühlort. Wunderschöne Möbel und passende Accessoires erhältst Du bei Maisonsdumonde.de Achte darauf, dass Du vom ersten Tag an das Kinderzimmer mit natürlichen Wandfarben ohne Chemiestoffe streichst.

Schreibe einen Kommentar