Schlagwort: Lampen

5 Tipps, wie Sie das Kinderzimmer einrichten!

Suchen Sie Ideen, wie Sie das Kinderzimmer einrichten können?

Manchmal fehlt nur die zündende Idee, um vor dem inneren Auge die Gestaltung eines Zimmers zu beginnen. Dann lassen Sie sich mit der Junior Kollektion jetzt inspieren.

Im Kinderzimmer möchten die Kleinen spielen, toben, sich kreativ entfalten, schlafen oder auch mal allein sein. Es gilt somit, verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen. Schöne Ideen folgen in diesem Ratgeber. Daneben erfährst Du, wie Du ein kleines Kinderzimmer einrichtest, ohne dass es dem Nachwuchs an etwas Wichtigem fehlt.

1. Verschiedene Zonen

Kinder haben einiges in ihrem Zimmer zu tun. Teile den Raum daher in mehrere Zonen: Dies sind der Schlaf-, Lern- und Spielbereich. Du kannst sie deutlich kennzeichnen, indem Du unterschiedliche Wandfarben, Teppiche oder Raumteiler verwendest, die den Raum in kleine Bereiche einteilen. Es sollen keine Grenzen gezogen werden, nur unsichtbare Linien, denn sie geben dem Raum eine gute Struktur.

2. Welche Farben eignen sich für die verschiedenen Zonen?

Schau, dass der Bereich, in dem der Schreibtisch steht, hell und freundlich ist. Weiss eignet sich gut, denn es erhöht die Konzentration. Für den Entspannungs- und Schlafbereich ist eine schöne warme Farbe ideal, während Du die Spielzone bunt gestalten kannst.

3. Passende Farben für ein kleines Kinderzimmer

Helle Wandfarben vergrößern den Raum optisch. Dies muss nicht weiss sein, denn auch Pastelltöne oder andere Farben eignen sich. Bunte Farben schaffen gute Stimmung und setzen Akzente. Arbeite bei der Wandgestaltung am besten mit dünnen, vertikalen Streifen. Eine tolle Dekoidee sind auch Wandtattoos oder farbige Leuchtgirlanden, die am Abend eine kuschlige Stimmung erzeugen. 

4. Die richtigen Möbel wählen

Ein kleines Kinderzimmer bietet meist nicht den Platz für ein Bett und Sofa. Hier können Du Ersteres mit einer Tagesdecke schnell und einfach in eine Sitzecke verwandeln. Auch ein Hochbett eignet sich gut, um mehr Platz zu schaffen. Darunter kann eine Spielecke eingerichtet oder ein Schreibtisch platziert werden. Ideal sind mitwachsende Möbel, wie ein längenverstellbares Bett oder ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Auch ein Bücherschrank, der offene Regale und Schubfächer hat, ist ideal für ein kleines Kinderzimmer.

Hier finden Aufbewahrungsboxen Platz, die dem Alter und Geschmack des Kindes leicht ausgetauscht werden können. Im Allgemeinen ist es wichtig, für Kuscheltiere und Spielzeug auf genügend Stauraum zu achten. Hierbei sind neben Sideboards, Regalen und einem Bett mit Bettkasten auch schöne Kisten, Körbe und Schachteln ideal. Die Accessoires sorgen für genügend Gemütlichkeit und Flair und ein Teppich schafft Atmosphäre. Nachfolgend ein paar Ideen moderner Möbel für Kinder- oder Jugendzimmer.

Möbel für das Kinderzimmer kaufen

5. Geeignete Beleuchtung 

Äußerst wichtig ist außerdem ausreichende Beleuchtung. Neben einer Deckenleuchte, die für die Grund-Helligkeit im Kinderzimmer sorgt, solltest Du für den Schreibtisch oder eine Leseecke auch Tischlampen im Kinderzimmer aufstellen. Eine Schreibtischlampe erhöht die Konzentration und verschafft beim Lernen genügend Helligkeit. Ein Nachtlicht ist vor allem für Kleinkinder ein beruhigender Begleiter. Besonders hübsch sind kleine Leuchten wie die Nachtlampe Häschen. Sie zaubert angenehmes Licht und ist gleichzeitig eine niedliche Dekoration.

Zusammenfassung

Wenn Du geschickt vorgehst, hat Dein Nachwuchs selbst im kleinen Kinderzimmer ausreichend Platz zum Spielen, Lernen und Relaxen. Tolle Ideen, die auch gern von den Kleinen selbst stammen dürfen, machen den Raum zum gemütlichen Wohlfühlort. Wunderschöne Möbel und passende Accessoires erhältst Du bei Maisonsdumonde.de Achte darauf, dass Du vom ersten Tag an das Kinderzimmer mit natürlichen Wandfarben ohne Chemiestoffe streichst.

Hast Du schon unseren Newsletter?

Mit LED Beleuchtung das Lichtsystem für Carports finden

LED Beleuchtung. Ideal für Carport und Terrasse Foto von Marianne von Pexels

LED Beleuchtung für Carport und Wege

Advertorial

Was halten Sie davon, Ihr Carport mit einer zuverlässigen und sicheren LED Beleuchtung auszustatten? Denn Haus und Garten werden akribisch geplant, jedes Projekt wird nacheinander abgearbeitet. Dann kommt das Carport. Sicherer Schutz vor Regen und Witterungseinflüssen für das Auto. Doch wo ist das Licht? Berechtigte Frage, denn die Beleuchtung für das Carport wird häufig sträflich vernachlässigt. Das Auto steht sprichwörtlich im Dunklen, und das rächt sich spätestens im nächsten Winter, wenn es morgens noch dunkel ist und die Sonne bereits am späten Nachmittag untergeht.

Das komfortable Carport | Außenlampen strategisch platzieren

Es gilt, das Auto ohne Kratzer und Schrammen aus dem Carport zu manövrieren und auch hineinzufahren. Wer hier wenig Übung hat, wird über eine gute Beleuchtung froh sein. Mit dem richtigen Beleuchtungssystem schaffen Sie hier großen Komfort. Denn Lampen für das Carport sollten nicht einfach als Hängelampe installiert werden. Besser ist ein breitflächiges Lichtsystem, das um das Auto herumführt. Optimal sind Lampen für indirekte LED Beleuchtung, da sie weder beim Hinaus- noch beim Hausfahren blenden.

Auch kleine Handgriffe wie das Prüfen des Öls oder dem Nachfüllen des Wassertanks für den Scheibenwischer lassen sich hier mit Außenlampen leicht erledigen. Die Platzierung der Lampen sollte daher strategisch erfolgen, um eine bestmögliche Ausleuchtung zu erhalten. Seitliche Strahler bieten einen größeren Lichteinfall in den Motor- und Kofferraum. In diesem Falle wären demnach Lichtquellen am vorderen und hinteren Ende angebracht. Zusätzlich kommen Deckenstrahler in Frage, diese eignen sich sehr gut, um sie mit dem Bewegungsmelder oder einem Timer auszustatten.

Sicherheitsfaktor | LED Beleuchtung mit Bewegungsmelder

Ein weiterer Tipp sind Aussenleuchten mit Bewegungsmelder. Sie ersparen das Ein- und Aussteigen, das Licht wird immer nur angeschaltet, wenn es gebraucht wird. Auch das Betreten unerwünschter Gäste wird durch die Leuchte mit Bewegungsmelder sofort angezeigt. Solche kleinen, aber wichtigen Hinweise sollten nicht nur Privatleute beherzigen, sondern vor allem auch Online-Shops mit moderner LED Beleuchtung ihren Kunden aufzeigen. Der Ledgrosshandel.de hält die entsprechenden Angebote bereit. In diesem Zusammenhang sollten ebenfalls wasserresistente Außenleuchten angesprochen werden. Sie sind ein Sicherheitsfaktor für die gesamte Anlage.

Tipp: Mit der Schutzart IP 44 werden die Mindestanforderungen für Lampen im Aussenbereich in Bezug auf Feuchtigkeit und Nässe abgedeckt.


Platzsparende Lösungen für die Beleuchtung im Carport

Warum wollen Sie sich mit Hängelampen oder unschönen Garagenlampen herumärgern? Die LED wird integriert und fungiert hier genau wie Lampen für indirekte Beleuchtung. Als Einbaustrahler bieten sie die Möglichkeit zur individuellen Lichtgestaltung auch im Carport. Die indirekte Beleuchtung eignet sich hier sehr gut, genauso wie unterschiedliche Farbnuancen. Von Kalt bis Warmweiß fungiert die Carport LED Beleuchtung hier als Spot Lampe oder breitflächiger Beleuchtung. Nicht zuletzt punktet das moderne Beleuchtungssystem vor allem durch geringe Verbrauchskosten. Hochwertige LED Leuchten halten für die nächsten Jahre oder sogar Jahrzehnte und müssen meist nicht mehr ausgetauscht werden. Wenn Sie Angebote für Lampen suchen, sollten also in erster Hinsicht die Verbrauchskosten für den Strombedarf berücksichtigt werden.

Dunkel war’s, der Mond schien helle!

Sie wollen doch sicher nicht auf das romantische Mondlicht setzen, wenn es um Sicherheit geht? Das moderne Erscheinungsbild der LED Beleuchtung im Carport bringt noch eine weitere Gestaltungsidee mit: Statten Sie auch die Wegebeleuchtung mit LED-Strahlern aus! Eine elegante Lösung, die individuelle Optionen bereithält. So könnte sich die Wegebeleuchtung vom Carport zum Haus gleichzeitig mit dem Bewegungsmelder anschalten und selbstständig wieder ausschalten.

Die Dauer der Beleuchtung können Sie ebenfalls individuell einstellen. Probieren Sie einmal aus, wie lange Sie vom Carport zum Haus brauchen, wenn Sie gemütlich laufen. Die daraus resultierende Zeit stellen Sie ein und laufen sicheren Fusses vom und zum Haus. Dank der niedrigen Energiekosten fällt der Verbrauch von ca. fünf Minuten kaum ins Gewicht. Belohnt werden Sie mit einem attraktiven Lichtsystem, das am Tor beginnt und an der Haustür endet.

Nachhaltigkeit spielt eine Rolle bei der LED Beleuchtung!

Bei solchen LED Lichtern mit Bewegungsmeldern denken wir nicht nur an Außenwandleuchten, sondern insbesondere auch an die Wegebeleuchtung. Sie benötigen nicht mal eine Steckdose! Für eine einfache Installation setzen Sie eine Solarleuchte, Sockelleuchte mit Bewegungsmelder im modernen Design aus Edelstahl. Dank Solarlicht reduzieren Sie auch Ihre Energiekosten und geniessen ein Stück Unabhängigkeit im kleinen Gartenhaus. Nicht zuletzt leben Sie damit auch ein Stück Nachhaltigkeit. Denn dort, wo kein Strom aus dem öffentlichen Netz gespeist werden muss, werden Ressourcen geschont. Warum also nicht die Sonneneinstrahlung nutzen, die uns täglich ohne jeden Aufwand zur Verfügung steht?

Weitere Artikel für Dich ausgewählt