Im Wohnzimmer | Ideen für den Couchtisch

In freundlicher Zusammenarbeit mit Rivièra Maison

Wenn Du Dein gemütliches Sofa gefunden hast, sollte auch ein schöner Couchtisch im Wohnzimmer nicht fehlen. Dabei geht es weitaus mehr als nur um einen Tisch, der neben der Couch steht. Vielmehr geht es darum, mit dem Wohnstil ein Statement zu setzen. Dabei spielen Funktionalität sowie Grösse des Tisches eine Rolle. Besprechen wir heute im Einrichtungsratgeber den Couchtisch bei Möbel und Design. Mit schönen Beispielen bekommst Du neue Inspirationen für ein neugestaltetes Wohnzimmer. 

Kommen wir zu den praktischen Dingen zuerst. Denn die Grösse spielt eine gewisse Rolle, um die richtigen Proportionen zu finden. 

Wie hoch sollen Couchtische sein?

Meist liegt oder sitzen wir auf dem Sofa, so richtig gemütlich. Dann nervt es, wenn der Griff zum Glas oder den Snacks umständlich ist. Deshalb sollte die Höhe des Couchtisches ca. 45 bis 50 cm betragen. Mit dieser Höhe ist es leicht, sich aus der Sitzposition zum Tisch hin- und her zu bewegen. Um problemlos vom Tisch aufstehen zu können, sollte auch hier ein Abstand von rund 45 eingehalten werden. Alternativ bietet sich ein Tisch mit Rollen an, dann kann die Distanz je nach Wunsch verändert werden. 

Tipp: Wenn Du auf dem Sofa essen möchtest, wird eine Höhe von 50 cm nicht ausreichen. In diesem Falle wäre ein zusätzlicher, höherer Beistelltisch eine Alternative. Passt jedoch nicht immer. Denn in gebückter Haltung zu essen ist weder bekömmlich noch stilvoll. 

Ein weiteres Detail ist die Grösse des Couchtisches zur Wohnlandschaft. Damit auch die Proportionen zueinander passen, sollte der Tisch mindestens ein Drittel oder 50 Prozent der Sofalänge betragen. Also weder zu klein noch zu gross. Hier passt ein Couchtisch in Kombination mit einem Set kleinerer Beistelltische, wie sie zum Beispiel bei Rivièra Maison erhältlich sind. Mit einem solchen Set schaffst Du einen lässigen Look im Wohnzimmer. Denn wenn der kleinere Beistelltisch nicht gebraucht wird, schiebst Du beide einfach ineinander.

In einem kleinen Wohnzimmer sollte der Tisch keineswegs die Dimensionen sprengen. Dann wäre ein Couchtisch aufklappbar oder als das angesprochene Set sicher die bessere Lösung. Ebenso möglich ist ein schmaler Tisch, mit dem Platz gespart werden kann. Mit einer weiteren Ablagefläche auf der unteren Ebene findet sich Platz, um Bücher oder Körbe unterzubringen.

Ein eleganter Couchtisch für die Wohnlandschaft

Das Design ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist die Nutzung des Tisches. Soll ein elegantes Ambiente geschaffen werden, dann darf der Couchtisch keinesfalls überladen werden. Auf der Ablagefläche kann eine Dekoschale mit Früchten oder eine schöne Kerze stehen. Alle anderen Dinge wie Fernbedienung, Zeitschriften oder ähnliches sollten unter dem Tisch oder in einer geschlossenen Box aufbewahrt werden. Eine einfache Methode, um Ordnung zu halten. Dekorative Aufbewahrungsboxen passend zum Wohnstil helfen, ohne grossen Zeitaufwand aufzuräumen.

Welche Materialien eignen sich für einen eleganten Wohnstil?

Klare Antwort: Glas, gold- oder silberfarbene Metalle. In aktuellen Wohntrends findest Du elegante Couchtische aus Glas, die mit einer sechseckigen Form wirklich schick aussehen. Hinzu kommt, dass sich das minimalistische Design auch mit anderen Möbeln sehr gut kombinieren lässt. 

Echte Materialien wie Holz und Edelstahl punkten beim Couchtisch immer

Fundamental ist die Qualität. Mit Altholz massiv, Edelstahl und gehärtetem Glas bist Du auf dem richtigen Weg. Denn praktische Couchtische stehen nicht nur optisch im Mittelpunkt, sondern auch in der Nutzung. Der muss schon mal einen Stoss vertragen können, ohne dass es Materialschäden gibt. Ein Couchtisch sollte vor allem auch robuste Eigenschaften und erstklassige Verarbeitung mitbringen. Schliesslich soll das gute Stück auch nach einigen Jahren noch passabel aussehen.

Glas, Metall, Edelstahl und Holz sind zeitlose Klassiker, auf die Du in Möbeltrends immer wieder triffst. Das Design wiederum verändert sich mit jedem Jahrzehnt und bleibt somit up to date. Gut verarbeitetes Metall ist wirklich eine Augenweide. In Verbindung mit Glas und Holz treffen Materialien aufeinander, die exzellente Partner sind. Verstärkt wird dieser Eindruck, wenn weitere Details wie Bilderrahmen aus Metall oder Deko-Schalen im Raum aufgestellt werden. So erzeugst Du eine natürliche Balance, die dem Wohnzimmer einen harmonischen Touch gibt.

Das Dreier Gespann: Teppich, Sofa und Couchtisch

Couchtische mit Glasplatten haben den Vorteil, dass sie den Teppich darunter zeigen. Solltest Du Dir ohnehin einen wirklich schönen Teppich gekauft haben, dann ist ein Couchtisch mit Glasplatte ideal. So nimmt der Tisch räumlich wenig Platz ein und eignet sich deshalb auch, um kleine Wohnzimmer einzurichten.

Möbel und Design – Unikate für ein ganzes Leben

Der Vintage-Look bringt ein weiteres, sehr schönes Material mit: Recyceltes Altholz in Verbindung mit geschwungenen Formen und einem Used-Look. Dieser gebrauchte Look passt wunderbar zu gebrauchtem Altholz, so wirkt ein Tisch wie ein original antikes Stück, was es zu Teilen ja tatsächlich ist. Es sind Liebhaberstücke, denn durch das verwendete Altholz ist jeder Tisch ein liebevoll gefertigtes Unikat.

Ähnlich gefertigt wird ein Couchtisch minimalistisch. Hierbei ist das Gestell aus schlichtem, schmucklosen Edelstahl. Die Tischplatte selbst wiederum aus gebrauchtem Holz oder einer Glasplatte. Ein solcher Tisch ist weitaus mehr als eine Ablagefläche – wir sprechen eher von einem aussergewöhnlichem Charakter. Ein solcher Tisch sollte im Mittelpunkt stehen und auf den ersten Blick auffallen.

Einen Couchtisch für kleine Wohnzimmer finden

Im kleinen Wohnzimmer sollten Möbelstücke nicht erdrückend wirken. Das passiert jedoch schnell, denn das Sofa nimmt bereits Platz weg. Dann noch ein Schrank oder TV-Möbel, schnell macht der Raum einen beengten Eindruck. Es gilt, die rechteckigen oder quadratischen Formen zu durchbrechen und durch neue zu ersetzen. In kleinen Wohnräumen spielt nicht nur die Form, sondern auch das Material eine Rolle. Glas ist durchsichtig und gibt mehr Freiraum. Runde Tische punkten mit Eleganz und Harmonie.

Beim Couchtisch nichts leichter als das! Runde oder ovale Formen wählen

Mit einem runden oder ovalen Couchtisch kommt Charme in das Wohnzimmer. Denn mit der Abweichung quadratischer Formen kommt Bewegung in den Raum. Zumindest rein optisch. Wem ein Tisch nicht reicht, entscheidet sich für ein 2-er Set in runder Form. Schon wirkt der Raum charmant und überhaupt nicht mehr beengt. Selbst für das Ecksofa ist ein Couchtisch in runder Form möglich. Achte jedoch darauf, dass dieser mindestens 30 Prozent der Sofaschenkel einnimmt. Andererseits wirkt das Ecksofa zu gross und der Tisch winzig. Ein Durchmesser von 90 cm ist ideal, um das Ecksofa mit einem runden Couchtisch zu ergänzen. 

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar