Kategorie: Wohnraumgestaltung

Im Wohnzimmer | Ideen für den Couchtisch

In freundlicher Zusammenarbeit mit Rivièra Maison

Wenn Du Dein gemütliches Sofa gefunden hast, sollte auch ein schöner Couchtisch im Wohnzimmer nicht fehlen. Dabei geht es weitaus mehr als nur um einen Tisch, der neben der Couch steht. Vielmehr geht es darum, mit dem Wohnstil ein Statement zu setzen. Dabei spielen Funktionalität sowie Grösse des Tisches eine Rolle. Besprechen wir heute im Einrichtungsratgeber den Couchtisch bei Möbel und Design. Mit schönen Beispielen bekommst Du neue Inspirationen für ein neugestaltetes Wohnzimmer. 

Kommen wir zu den praktischen Dingen zuerst. Denn die Grösse spielt eine gewisse Rolle, um die richtigen Proportionen zu finden. 

Wie hoch sollen Couchtische sein?

Meist liegt oder sitzen wir auf dem Sofa, so richtig gemütlich. Dann nervt es, wenn der Griff zum Glas oder den Snacks umständlich ist. Deshalb sollte die Höhe des Couchtisches ca. 45 bis 50 cm betragen. Mit dieser Höhe ist es leicht, sich aus der Sitzposition zum Tisch hin- und her zu bewegen. Um problemlos vom Tisch aufstehen zu können, sollte auch hier ein Abstand von rund 45 eingehalten werden. Alternativ bietet sich ein Tisch mit Rollen an, dann kann die Distanz je nach Wunsch verändert werden. 

Tipp: Wenn Du auf dem Sofa essen möchtest, wird eine Höhe von 50 cm nicht ausreichen. In diesem Falle wäre ein zusätzlicher, höherer Beistelltisch eine Alternative. Passt jedoch nicht immer. Denn in gebückter Haltung zu essen ist weder bekömmlich noch stilvoll. 

Ein weiteres Detail ist die Grösse des Couchtisches zur Wohnlandschaft. Damit auch die Proportionen zueinander passen, sollte der Tisch mindestens ein Drittel oder 50 Prozent der Sofalänge betragen. Also weder zu klein noch zu gross. Hier passt ein Couchtisch in Kombination mit einem Set kleinerer Beistelltische, wie sie zum Beispiel bei Rivièra Maison erhältlich sind. Mit einem solchen Set schaffst Du einen lässigen Look im Wohnzimmer. Denn wenn der kleinere Beistelltisch nicht gebraucht wird, schiebst Du beide einfach ineinander.

In einem kleinen Wohnzimmer sollte der Tisch keineswegs die Dimensionen sprengen. Dann wäre ein Couchtisch aufklappbar oder als das angesprochene Set sicher die bessere Lösung. Ebenso möglich ist ein schmaler Tisch, mit dem Platz gespart werden kann. Mit einer weiteren Ablagefläche auf der unteren Ebene findet sich Platz, um Bücher oder Körbe unterzubringen.

Ein eleganter Couchtisch für die Wohnlandschaft

Das Design ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist die Nutzung des Tisches. Soll ein elegantes Ambiente geschaffen werden, dann darf der Couchtisch keinesfalls überladen werden. Auf der Ablagefläche kann eine Dekoschale mit Früchten oder eine schöne Kerze stehen. Alle anderen Dinge wie Fernbedienung, Zeitschriften oder ähnliches sollten unter dem Tisch oder in einer geschlossenen Box aufbewahrt werden. Eine einfache Methode, um Ordnung zu halten. Dekorative Aufbewahrungsboxen passend zum Wohnstil helfen, ohne grossen Zeitaufwand aufzuräumen.

Welche Materialien eignen sich für einen eleganten Wohnstil?

Klare Antwort: Glas, gold- oder silberfarbene Metalle. In aktuellen Wohntrends findest Du elegante Couchtische aus Glas, die mit einer sechseckigen Form wirklich schick aussehen. Hinzu kommt, dass sich das minimalistische Design auch mit anderen Möbeln sehr gut kombinieren lässt. 

Echte Materialien wie Holz und Edelstahl punkten beim Couchtisch immer

Fundamental ist die Qualität. Mit Altholz massiv, Edelstahl und gehärtetem Glas bist Du auf dem richtigen Weg. Denn praktische Couchtische stehen nicht nur optisch im Mittelpunkt, sondern auch in der Nutzung. Der muss schon mal einen Stoss vertragen können, ohne dass es Materialschäden gibt. Ein Couchtisch sollte vor allem auch robuste Eigenschaften und erstklassige Verarbeitung mitbringen. Schliesslich soll das gute Stück auch nach einigen Jahren noch passabel aussehen.

Glas, Metall, Edelstahl und Holz sind zeitlose Klassiker, auf die Du in Möbeltrends immer wieder triffst. Das Design wiederum verändert sich mit jedem Jahrzehnt und bleibt somit up to date. Gut verarbeitetes Metall ist wirklich eine Augenweide. In Verbindung mit Glas und Holz treffen Materialien aufeinander, die exzellente Partner sind. Verstärkt wird dieser Eindruck, wenn weitere Details wie Bilderrahmen aus Metall oder Deko-Schalen im Raum aufgestellt werden. So erzeugst Du eine natürliche Balance, die dem Wohnzimmer einen harmonischen Touch gibt.

Das Dreier Gespann: Teppich, Sofa und Couchtisch

Couchtische mit Glasplatten haben den Vorteil, dass sie den Teppich darunter zeigen. Solltest Du Dir ohnehin einen wirklich schönen Teppich gekauft haben, dann ist ein Couchtisch mit Glasplatte ideal. So nimmt der Tisch räumlich wenig Platz ein und eignet sich deshalb auch, um kleine Wohnzimmer einzurichten.

Möbel und Design – Unikate für ein ganzes Leben

Der Vintage-Look bringt ein weiteres, sehr schönes Material mit: Recyceltes Altholz in Verbindung mit geschwungenen Formen und einem Used-Look. Dieser gebrauchte Look passt wunderbar zu gebrauchtem Altholz, so wirkt ein Tisch wie ein original antikes Stück, was es zu Teilen ja tatsächlich ist. Es sind Liebhaberstücke, denn durch das verwendete Altholz ist jeder Tisch ein liebevoll gefertigtes Unikat.

Ähnlich gefertigt wird ein Couchtisch minimalistisch. Hierbei ist das Gestell aus schlichtem, schmucklosen Edelstahl. Die Tischplatte selbst wiederum aus gebrauchtem Holz oder einer Glasplatte. Ein solcher Tisch ist weitaus mehr als eine Ablagefläche – wir sprechen eher von einem aussergewöhnlichem Charakter. Ein solcher Tisch sollte im Mittelpunkt stehen und auf den ersten Blick auffallen.

Einen Couchtisch für kleine Wohnzimmer finden

Im kleinen Wohnzimmer sollten Möbelstücke nicht erdrückend wirken. Das passiert jedoch schnell, denn das Sofa nimmt bereits Platz weg. Dann noch ein Schrank oder TV-Möbel, schnell macht der Raum einen beengten Eindruck. Es gilt, die rechteckigen oder quadratischen Formen zu durchbrechen und durch neue zu ersetzen. In kleinen Wohnräumen spielt nicht nur die Form, sondern auch das Material eine Rolle. Glas ist durchsichtig und gibt mehr Freiraum. Runde Tische punkten mit Eleganz und Harmonie.

Beim Couchtisch nichts leichter als das! Runde oder ovale Formen wählen

Mit einem runden oder ovalen Couchtisch kommt Charme in das Wohnzimmer. Denn mit der Abweichung quadratischer Formen kommt Bewegung in den Raum. Zumindest rein optisch. Wem ein Tisch nicht reicht, entscheidet sich für ein 2-er Set in runder Form. Schon wirkt der Raum charmant und überhaupt nicht mehr beengt. Selbst für das Ecksofa ist ein Couchtisch in runder Form möglich. Achte jedoch darauf, dass dieser mindestens 30 Prozent der Sofaschenkel einnimmt. Andererseits wirkt das Ecksofa zu gross und der Tisch winzig. Ein Durchmesser von 90 cm ist ideal, um das Ecksofa mit einem runden Couchtisch zu ergänzen. 

Weitere interessante Artikel

Welcher Wohnstil passt zu mir?

Es kann die erste Wohnung sein Oder auch ein kompletter Neuanfang. Irgendwann steht man vor der Frage: Welcher Wohnstil passt zu mir und wie richte ich mein Wohnzimmer ein? Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Wohnzimmergestaltung und zeigt auf kreative Weise, wie sich Einrichtungsideen umsetzen lassen. 

Wohnzimmergestaltung: Welche Möbel brauche ich?

Welcher Wohnstil passt zu mir? Neue Wohnung, neues Glück! Nutze die Chance, Deine Wohnung so einzurichten, sodass sie perfekt zu Deinem Lebensgefühl passt. Wir haben bei Home24 tolle Angebote und aktuelle Wohntrends individuell für Dich herausgesucht. Entdecke genau die Möbel, die Deinen Vorstellungen entsprechen und zu Deinem Budget passen. 

Moderner Vintage Stil für kreative Kosmopoliten 

Modern Vintage passt in die Altbau-Wohnung genauso gut wie in das gemütliche Häuschen am Stadtrand. Individualisten lieben die spannende Mischung aus ausgefallenen Einzelstücken vom Flohmarkt und modernen Klassikern. Der moderne Vintage Stil wirkt einladend und gemütlich. Wenn Du Dein Wohnzimmer neu einrichtest, schafft Modern Vintage die ideale Bühne für einen vielseitigen Lebenstil mit unkonventionellen Einrichtungsideen: Abwechslungsreich und fantasievoll und auch ein bisschen retro! Der gekonnte Mix aus kultigen Unikaten, extravaganten Deko-Objekten und modernen Klassikern macht Modern Vintage so spannend: Ein kreativer Wohnstil für Menschen, die dem Mainstream entfliehen möchten. 

Skandinavisches Wohndesign für designorientierte Naturliebhaber 

Skandinavisches Wohnen erinnert an entspannte Urlaubstage am Meer. Im skandinavisch inspirierten Wohnzimmer fühlt sich jeder sofort heimisch: Das dänische Wort Hygge für Gemütlichkeit und gemeinsame Abende am offenen Kamin steht deshalb für skandinavischen Wohn- und Lebensstil. Mit Einrichtungsideen im skandinavisches Stil kommt reduzierte Eleganz in Ihre Wohnung! Natürliche Materialien, gutes Design, klare Formen, graphische Muster und viel helles Holz strahlen Ruhe und Leichtigkeit aus. Mit hellen Farben wie Weiß, Hellblau, Grau und Creme kommt Weite und Frische in das Wohnzimmer. “Weniger ist mehr” beim skandinavischen Wohnstil: Achten Sie auf dezente Accessoires und stimmungsvolles Licht, wenn Sie Ihre Wohnung einrichten. Dieser entspannte Stil ist perfekt für naturverbundene Menschen und junge Familien. 

Skandinavischer Wohnstil ist schlicht, naturverbunden. Photo by Daniil Silantev on Unsplash

Landhausstil a lá Laura Ashley für ein romantisches Wohnambiente 

Richten Sie Ihr Zuhause im Stil eines englisches Cottages ein. Massive Holztische, Schränke und Kommoden im Shabby Chic sind die Basis für diesen authentischen Landhausstil. Mixen Sie Alt mit Neu: Blumenstoffe, weiche Plaids, nostalgisches Geschirr, Pflanzen und dezente Bilder sollten nicht aus einem Guss sein, sondern die ganze Vielfalt des Lebens auf dem Land widerspiegeln. Trendige Lampen, verspielte Details und Korbsessel mit pastellfarbenen Kissen im üppig bepflanzten Wintergarten runden den warmen Look für Romantiker mit Bodenhaftung effektvoll ab.

Üppig ja, aber nicht überladen. Romantisch elegant wohnen mit schönem Erker.
Photo Daniels Joffe

Denke immer daran: Dein Wohnstil muss zu Dir passen. Es ist gut möglich, dass Dein Geschmack nicht den neuesten Trends entspricht. Es ist leicht, sich darüber hinwegzusetzen, denn schliesslich sollst Du Dich in Deinen vier Wänden jeden Tag wohlfühlen. So lange Deine Wohnung genug Stauraum hat, um Ordnung zu halten, ist der wichtigste Teil bereits erledigt.

Neuer Wohntrend | Bio Wandfarben für gesundes Raumklima

Bio Wandfarben sind Trend. Und das aus einem guten Grund: Sie enthalten keine Schadstoffe und erzeugen dennoch ein wohnliches Ambiente. Daher werden Wände gern direkt auf Putz gestrichen. Verwendet werden Vollton- oder Abtönfarben, schadstofffreien Dispersionsfarben oder auch Silikatfarben. Biologische Wandfarben haben nicht nur Vorteile für die eigene Gesundheit, sie sind ebenso umweltfreundlich und schützen die Ressourcen der Natur. Zur Auswahl steht ein umfangreiches Sortiment an Bio Wandfarben für ein schönes Zuhause. Gib Deinen Räumen mit einem neuen Farbanstrich einen neuen Touch. Lass Dich bei der Wohnraumgestaltung von Farbnuancen inspirieren, die Deinem Zuhause neues Flair verleihen.

Unterschätze nicht die Wirkung geöffneter Fenster!

Der erste und wichtigste Schritt, um schlechte Luft in der Wohnung zu vermeiden ist: Lüften! Dadurch wird verbrauchte Luft durch neue ausgetauscht. Gewöhne Dich an tägliches Lüften von wenigstens zehn Minuten an. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn in der Wohnung geraucht wird oder Tiere leben. Bedenke, dass auch Polstermöbel Gerüche anziehen und wieder ausdünsten. Auch dies verschlechtert die Luft. Schimmel vermeidest Du übrigens auch durch tägliches Lüften – vorausgesetzt, es gibt keine Mängel in der Haussubstanz. Auch oder gerade in der kalten Jahreszeit muss ebenfalls gelüftet werden, ansonsten nützt die beste Wandfarbe nichts. Du kannst Dir überlegen, bei der nächsten Renovierung Bio Wandfarben zu verwenden.

Die Produktpalette von Bio Wandfarben oder Lehmfarben ist gross und bietet eine ansprechend hohe Qualität. Sie sind genauso leicht zu verarbeiten, enthalten keinerlei Schadstoffe und erzeugen ein angenehmes Raumklima. Auch feuchtigkeitsregulierender Baumwollputz sollte in diesem Zusammenhang genannt werden. Wer nach einer individuellen Lösung zur Wandgestaltung sucht, sollte sich die vielseitigen Optionen einmal näher anschauen.

Warme, weiche, schallabsorbierende und feuchteregulierende Wände selber gestalten mit Baumwollputz. Hier klicken und mehr erfahren!

Finde die Ursache für den schlechten Geruch in der Wohnung

Anzeige

Gerade nach dem Lüften nehmen Sie schneller die Quelle wahr. Das kann zum Beispiel auch die Decke im Hundekorb sein oder das Polstermöbel selbst. Wurde schon mehrere  Jahre nicht mehr renoviert, ist es vielleicht Zeit für den sprichwörtlichen Tapetenwechsel. Achten Sie deshalb auf Farben auf natürlicher Basis. Mittlerweile verzichten viele Verbraucher auf Dispersionsfarbe. Auch wenn dieser Farbanstrich günstig zu kaufen ist, sind lösungsmittelhaltige Farben im Wohnzimmer nicht mehr erwünscht. Einerseits entstehen dabei die unangenehmen Gerüche und langfristige Ausdünstungen, andererseits sind Produkte aus der Erdöl verarbeitenden Industrie wirklich out.

  • Lüften ist und bleibt die erste Maßnahme bei schlechter Luft
  • Allergiker sollten schadstofffreie Farben auswählen
  • Bio Wandfarben verbessern das Raumklima
  • auch Lehmfarben sind eine Alternative zu Dispersionsfarbe

Viele Hersteller kommen diesen Wünschen bereits nach und verändern ihr Sortiment dahingehend. Ferner erzeugen atmungsaktive Bio Wandfarben ein angenehmes Wohnklima, währenddessen Dispersionsfarben eine dünne Kunststoffschicht erzeugen, die ebenso zur Schimmelbildung im Raum führen können. Auch zum Thema „Luft statisch aufladen“ trägt Dispersionsfarbe bei. Der Feinstaub bleibt somit ständig in Bewegung, was die Allergieanfälligkeit erhöhen kann bzw. jedem Allergiker das Leben schwermacht. Jede Menge Gründe, um auf eine gute Bio Wandfarbe umzusteigen.

Ein Blick ins eigene Heim: Gesunde Naturfarben in jedem Raum

Naturfarben verschönern das Zuhause. Jeder Raum bekommt seinen Charakter. Hier kannst Du Dich überall verwirklichen. Bring aktuelle Wohntrends und Deinen persönlichen Geschmack auf einen Punkt. Ob helle Pastelltöne oder intensive Farben in Rot oder Blau – Farbe bringt Freude in den Alltag. In Kombination mit Kontrastfarben wie Blau und Weiß oder Creme erzeugen gestrichene Wände ein wohnliches Gefühl.

Fatal wäre jedoch, viele Farben in einem Raum zu mischen. Besser ist, wenn Du jeweils eine Farbe für einen Raum wählst und sie mit einem leicht abgetönten Weiß, Creme oder Grau kombinierst.

Bio Wandfarben sind eine gute Alternative! Bild von Jenny Friedrichs auf Pixabay

Mit etwas Geschick gelingt Dir eine Wohnraumgestaltung, die so schön wie im Magazin aussieht. Wichtiger Faktor, Du weisst, dass die Wände der Räume im Haus mit schadstofffreien Farben gestrichen sind. Denn oftmals ist die Ursache bei unklaren Kopfschmerzen oder Unwohlsein die Ausdünstungen von Möbeln, aber auch Wandfarben. Ob Du weisse Bio Wandfarben kaufst oder bestimmte Farbnuancen selbst anmischst, bleibt Deinem persönlichen Geschmack überlassen. Beide Varianten eignen sich, die fertige Bio Farbe kann später nachgekauft werden. Diese Option hast Du nicht, wenn Du Deine Wandfarbe selbst anmischst. Alternativ gibst Du von Deiner selbst angemischten Farbe etwas in ein Schraubglas und hast exakt den gleichen Farbton, um kleinere Reparaturen durchführen zu können.

Raumdüfte geniessen! Sie verändern unser Leben

“The Only One” von Dolce & Gabbana
kaufst Du hier

Einer der betörendsten Damendüfte unserer Zeit. Sinnlich, feminin und aussergewöhnlich.


Natürliche Raumdüfte verwöhnen uns mit Sinnlichkeit

Kennst Du diesen Moment? Beim Eintreten in ein Geschäft kommt Dir dieser äusserst angenehme Duft entgegen. Sofort macht sich Wohlgefühl breit. Ein Lächeln. Geschäfte nutzen die Effekte über den Geruchssinn ganz gezielt, um Anreize zu verschaffen. Warum solltest Du im eigenen Heim nicht ähnliche Wirkungen erzeugen? Angenehme Raumdüfte sind für nahezu jeden Menschen ein spürbar positives Erlebnis und verbessern die Atmosphäre zu Hause.

Welcher Raumduft ist der beste?

Ein Duft, der sich anfühlt, wie eine sinnliche Streicheleinheit …

Die ewige Frage nach dem besten Raumduft oder dem besten Diffusor ist mühselig. Wenn Du doch jetzt nur diesen wundervollen Duft, eingehüllt in einer Keramikblüte, riechen könntest!

Ähnlich wie Parfum werden auch Raumdüfte nach einem einfachen Konzept von Alkohol, ätherischen Ölen und Wasser hergestellt. Zumindest dann, wenn wir von Raumdüften von Ipuro sprechen. Hier geht es nicht nur um einen Duft, vielmehr um ein Dufterlebnis, das seinen Ursprung in der Natur hat. Diese, in der Natur geschaffenen Düfte werden in ein Raumgefühl verwandelt. An keinem geringeren Ort als Grasse wird jeder einzelne Duft von Ipuro komponiert.

Der französische Ort an der Côte d’Azur ist übrigens auch ein beliebtes Reiseziel, denn hier wurde eigens ein Museum eingerichtet, das von den berühmtesten Düften der Welt erzählt. Und es ist kein geringeres als Chanel No. 5, das aus Grasse stammt. Auch heute wird für die Produktion des Marilyn Monroe Klassikers fast die gesamte Jahresproduktion an Jasminblüten verarbeitet.

In der Hauptstadt der Düfte werden also nicht nur Parfums wie hergestellt, sondern auch Raumdüfte. Und Ipuro Düfte gehören heute zu den beliebtesten, die der Markt hergibt. Im heutigen Lifestyle ergänzen Raumdüfte vielmehr auch das Lebensgefühl und die Persönlichkeit der Menschen.

Ipuro | Die ganze Welt der Düfte

Mit genauso viel Sorgfalt, mit der ein Parfum kreiert wird, arbeiten die Duft-Designer an Raumdüften. Ihrer Kompetenz ist es zu verdanken, wenn Duftkollektionen wie Energizing Grass aus der Wellness-Linie von Ipuro zu Weltruhm kommen. Nach der Duftkomposition folgt die Kollektion, denn Raumdüfte sind heute als Diffusor, Duftkerze und selbst als Handseife erhältlich. Diese Kombination wird aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe möglich, denn künstliche Zusätze werden bei Ipuro nicht zugesetzt. Anders wäre das natürliche Dufterlebnis auch nicht möglich. Und so geniessen Menschen diese zauberhaften Aromen des Erfolgsunternehmens. Das Konzept folgt dem Dialog des Parfums, und so gibt es auch beim Raumduft einer Basisnote, Kopf- und Herznote, die den Menschen anspricht.

Hier sehen Sie eine Auswahl verschiedener Raumdüfte, die Sie bei Maisonsdumonde kaufen können.

Ein Raumduft ergänzt Design und Wohnstil

Zur Erinnerung: Die Kopfnote ist das erste Aroma, das sich zeigt und verfliegt relativ schnell wieder, um langsam in die Herznote überzugehen. Sie ist für einige Stunden präsent. Schlussendlich enthält die Basisnote all jene Duftstoffe, die für einen längeren Zeitraum wahrnehmbar sind.

Folgen Sie der Sinnlichkeit des Moments

Es gilt, eine harmonische Zusammensetzung zu finden, die sofort anspricht und als Dufterlebnis in Erinnerung bleibt. Denn der Geruchssinn des Menschen ist unglaublich komplex und wird von mehr als 30 Millionen Riechzellen gesteuert. Jeder Duft löst ein Gefühl, ein Bild oder eine Erinnerung aus – und setzt Emotionen frei. Genau aus diesem Grund haben Raumdüfte die Fähigkeit, uns Wohlbefinden im eigenen Heim positiv zu beeinflussen. Je nach Jahreszeit geniessen wir verschiedene Düfte. Während wir im Sommer mehr von floralen und fruchtigen Düften angesprochen werden, sind es im Winter würzige Aromen, die uns ansprechen.

Es geht also weit weniger um den besten Raumduft …

… sondern um das beste Dufterlebnis. Und das kommt nunmal aus der Natur. So vereinigt ein Winterduft beispielsweise feine Aromen von Mandel und süsser Orange, von Kakao und Honig und weichen Düften von Vanille und Tonkabohne. Sehr schön gerade in der Weihnachtszeit, wenn die Vorfreude auf Süßes bereits beginnt. Ganz anders dagegen feine Düfte, die mit herber Frische die Erinnerung an einen plötzlichen Sommerregen hervorrufen. Ein Mix aus Minze, Jasmin, Geranie, Zitronenbaum und Sandelholz verkörpert den Sommer und gute Stimmung.

Nichts ist süsslicher als der Duft, nichts sinnlicher. Der Moment, in dem Du einen Raum betrittst und Dir angenehme Aromen entgegentreten. In diesem Sinne wünschen wir Dir wundervolle Erlebnisse mit Raumdüften, die Deine Sinne erreichen.

Möchtest Du Angebote und Gutscheine von unseren Partnern? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter!

Der individuelle Tisch ist das Möbelstück der Zukunft

Wenn Sie Tischbeine kaufen möchten, suchen Sie in der Regel exklusive Möbel und Design individueller Art. Richtig so! Denn Wohnraum oder Office wirken ansprechender, wenn jedes Möbelstück individuell ausgesucht wird und einem persönlichen Gestaltungskonzept folgt. Unser Einrichtungsratgeber beschäftigt sich mit dem Tisch, der tatsächlich noch Geheimnisse in sich birgt.

Ein Tisch ist weit mehr als nur Abstellfläche!

Dabei unterscheiden sich Wohnraum und Büro wenig. Während der Wohnstil im eigenen dem Geschmack und Charakter seiner Bewohner entspricht, geht es im Büro formaler zu. Hier wird der Grundtenor einer angenehmen Arbeitsatmosphäre geschaffen, die Optik und Funktionalität harmonisch widerspiegelt. Die optimale Situation ist geschaffen, wenn der Tisch als Zentrum des Raumes perfekt zu Größe und Ausstattung passt. Minimales Design folgt hierbei dem Tenor „Weniger ist mehr“, bei dem Wohnraum- oder Büroaccessoires dem einzigartig Charakterzug des Raumes folgen. Klarer Vorteil: Dieses Grundkonzept gilt gleichermaßen für offizielle Arbeitsräume wie private Wohnbereiche.

Grundlegende Idee der Raumgestaltung: Ein individuell erstellter Tisch bildet das Zentrum des Raumes.

Der Einrichtungsratgeber sagt: Der Tisch ist ein individuelles Möbelstück

Demnach wählen Sie Tischplatten nach Maß und folgen Ihrem Raumkonzept, dem sich die Tischbeine anschließen. Das dürfte nicht schwer fallen, denn hierbei fallen verschiedene Faktoren als Stilelemente aufeinander. Das Resultat ist ein Möbel Unikat Ihren Wünschen entsprechend. Hierbei sprechen wir vom klassischen Tischbein über das Tischgestell bis hin zur Tischwange. Bei der individuellen Anfertigung von Tischen spielen Tischbeine und -gestelle aus Chrom und Stahl eine besondere Rolle. Stahl wird gern als Tischgestell aus Rohstahl angeboten oder als Tischgestell aus polierter Edelstahl Optik. Wie bei den unterschiedlichen Tischbeinen in Edelstahl Optik zu sehen ist, setzt sich jedes einzelne Details stilistisch durch und findet sein Alleinstellungsmerkmal in der Kombination von Tischplatte und Tischbein.

Holz, Marmor und Eisen: Guter, authentischer Stil | Durch und durch

Naturmaterialien wie Holz oder Naturstein als Tischplatte werden heute modern aufgearbeitet. Es entsteht eine Symbiose aus traditionellen Werten und modernem Wohnstil. Keine Massenware, sondern ein individuell gefertigtes Möbelstück, das bei der Auswahl der Tischbeine beginnt und in der Zusammenkunft am Tisch endet. Dementsprechend werden die Tischbeine als angemessenes Stilelement verwendet. Dabei kommen insbesondere funktionale Faktoren zum Tragen: Die Beinfreiheit, Robustheit und Pflege. Nicht zuletzt natürlich auch das Design der Möbel im gesamten Raum. So wirken Tischbeine aus Metallen wie Aluminium, Chrom oder Edelstahl neutral, sie unterstreichen den Charakter des Möbelstücks. Interessant wirkt dann die Verbindung zu weiteren Accessoires gleicher oder ähnlicher Materialien. Türgriffe aus poliertem Edelstahl oder edel wirkendem Chrom. Auch farblich passen sich Tischbeine aus Metall einem Plissee in Grau an.

Da es sich bei Tischbeinen aus Metall um Naturmaterialien handelt, lassen sie sich ebenso gut mit Tischplatten aus Massivholz kombinieren. Eine zeitgemäße Kombination, die sich ebenso im modernen Landhausstil wiederfinden kann. Beweisen Sie Mut bei der Raumkonzeption und erfüllen Sie sich langgehegte Träume von Möbel und Design.

Geschafft dank Unterbettkommode! So nutzen Sie Stauraum

Unterbettkommode oder Unterbettbox – Hauptsache mehr Platz!

Wenn Möbel fehlen, stehst Du häufig vor dieser Situation: Ständiges Räumen, stapelweise Pullover und Shirts, die immer wieder aus dem Kleiderschrank genommen werden müssen. Keine Frage, eine Unterbettkommode wird gebraucht! Mangel an Stauraum ist häufig der Grund für Chaos. Jetzt wird eine Unterbettbox gebraucht, die wieder für Ordnung sorgt. Auch wenn der Tipp oft gegeben wird, in der Wohnung auszumisten, so gibt es dennoch viele persönliche Dinge, die eben bleiben sollen. Ob Winterstiefel oder süsse Erinnerungen der Kinder, für all das muss Platz geschaffen werden! Wo finde ich Stauraum? Wir beantworten diese Frage mit einer einfachen wie kostengünstigen Antwort.

Doch, Du hast Stauraum | Du weisst es nur nicht!

Jetzt schau mal mal unter Dein Bett! Außer ein paar Staubflocken nichts als gähnende Leere? Wunderbar! Genau das brauchen wir jetzt. Hier ist völlig ungenutzter Stauraum, den wir nun füllen werden. Mit der Unterbettkommode. Danach hast Du plötzlich wieder jede Menge Platz in Deinen Schränken. Aufbewahrungsboxen für das Bett sind die Geheimtipps für wirklich jede Wohnung. Warum? Schau: Wo bewahrst Du während des Jahres Stiefel oder Wintermäntel auf?

Für eine Person ist die Aufbewahrung vielleicht noch kein Problem, doch sobald Ihr zu zweit seid, beginnt der Platzmangel. Denn in der Regel hat jeder Einzelne wenigstens zwei Paar Schuhe für den Winter. Es müssen also vier Paar Schuhe während des Jahres sauber und ordentlich gelagert werden. Sofern Dir nicht 200 Quadratmeter Wohnraum zur Verfügung stehen, ist der Schuhschrank bereits voll. Also ab damit in die Unterbettbox! Schon schaffst Du neuen Platz im Kleiderschrank.

Möbel und Design in kompakter Einheit

Du weisst nicht wohin mit zusätzlichen Bettdecken? Ebenfalls kein Problem. Die Unterbettbox findet ihrem Namen nach zwar Platz unter dem Bett, kann durchaus auch oben auf dem Kleiderschrank platziert werden. Mit einer Höhe von nur 15 Zentimetern ist die Unterbettkommode Stoff nicht nur äußerst praktisch, sondern vor allem auch unaufdringlich in ihrer Optik.

Bei sehr hohen Kleiderschränken fallen Unterbettboxen gar nicht auf, Sie müssen nur ein Stück nach hinten geschoben werden. Du hast richtig gelesen: Die Unterbettkommode Rollen passt auch AUF den Kleiderschrank. Die Tiefe von 46 Zentimetern ist ideal, so bleiben ca. 15 Zentimeter, um die Unterbettbox fast unsichtbar abzulegen. Das gleiche gilt klassisch auch unter dem Bett. Selbst das Einzelbett mit einer Breite von 90 Zentimeter bietet ausreichend Platz für eine Unterbettbox mit Rollen. Einzelne Hersteller bieten hier verschiedene Modelle an, die die Auswahl erleichtern.

Unterbettkommode, Unterbettbox oder Unterbetttasche? Es bleibt gleich, mehr Stauraum!

Hier findest Du beispielhaft einige Unterbettboxen aus dem Amazon Shop.

Grundsätzlich sprechen wir von der Unterbettkommode aus Stoff. Gutes Beispiel ist die Leifheit Unterbettkommode, gefertigt aus Stoff und in dezenter Farbgebung in Grau. Zum Hervorholen ist die Unterbettkommode mit zwei Griffen ausgestattet, das macht es leichter, sie hervorzuziehen oder nach hinten zu schieben. Der geräumige Stauraum bietet ausreichend Platz für Winterbekleidung, große Decken, Bettwäsche oder alle anderen Haushaltsartikel, die viel Platz benötigen. Die Länge von etwas mehr als einem Meter stellt sicher, dass insbesondere Bettdecken problemlos eingelegt werden. Damit am Ende Kissen oder Bekleidung staubfrei aufbewahrt werden, besteht die Unterbetttasche aus mehrlagigem, hochwertigem Stoff und wird mittels Reisverschluss verschlossen.

Unterbettbox für den täglichen Gebrauch

Wenn die Unterbettbox jedoch sichtbar ist und eventuell täglich genutzt wird, um die Bettwäsche vom Schlafsofa zu verstauen, dann ist eine attraktivere Kommode wohl die bessere Wahl. Hier gibt es Unterbettboxen aus Seegras oder aus Weidenholz. Diese Boxen verfügen über ein ansehnliches Innenleben, denn eingearbeiteter Baumwollstoff schützt hier ebenso Bettdecken oder Bekleidung wie die Unterbettkommoden aus Stoff.

Die Hartleys Unterbettbox kann sogar mit Rollen ergänzt werden, noch mehr Komfort für Dich! Weitere Vorteile in der Optik haben Unterbettkommoden aus Weidenholz. Ein klassischer Look, der sich sehr gut für den modernen Landhausstil eignet. Auch Spielsachen der Kinder oder alle anderen Utensilien, die ansonsten schwer einen Platz finden, können hier verstaut werden. So erscheint der Wohnraum wirklich zu jeder Zeit ordentlich, denn zur Not werden in dem geflochtenen Korb aus Weidenholz herumliegende Zeitungen mit einem Handgriff abgelegt.

Tipp: Solche schicken Unterbettboxen aus Seegras oder Weidenholz sind ideale Geschenkideen für den ersten, jungen Haushalt!

Chaotische Kinderzimmer | Mit Unterbettboxen aus Plastik Ordnung schaffen

Es gibt wohl keine Familie, die das Problem nicht kennt: Ein chaotisches Kinderzimmer und der tägliche Kampf beim Aufräumen. In der Natur der Sache müssen hier viele Kleinteile weggeräumt werden, was den Kindern schwerfällt. Hunderte von Legosteinen, Bausteinen, Puppenzeug oder Spieltiere. Alles muss am Ende des Tages wieder an seinen Platz. Auch hier kommt die Unterbettbox ins Spiel.

Denn gegenüber großen Spielboxen hat diese Art der Aufbewahrung einen bisher nicht beachteten Vorteil: Die geringe Höhe. Mit nur 15 Zentimetern sind alle Spielsachen sofort sichtbar, die Kiste muss nicht erst zur Hälfte ausgeleert werden, bevor die unteren Spielsachen sichtbar werden.

Ebenfalls positiv: Die Möglichkeit, Unterbettboxen mit Deckel zu stapeln. Dank geteilter Deckel wird nur ein Bereich der Box geöffnet, zusätzlich erleichternd und platzsparend sind die übereinander gestapelten Boxen. Allein mit zwei oder drei Boxen schaffst Du so viel Stauraum, dass das gesamte Spielzeug übersichtlich verstaut wird. Bei mehreren Kindern wählst Du unterschiedliche Deckelfarben, so wissen die Kinder, wo ihre Sachen sind und beim Aufräumen hineingehören.

Der Umzug steht an | Wohin mit zerbrechlichen Dingen?

Umzugskisten sind praktisch, solange nicht die guten Weingläser eingepackt und transportiert werden müssen. Wir bieten Dir eine völlig neue Idee: Nutze Deine Unterbettboxen aus Plastik, um sie auch im Nachhinein zu verwenden! Denn jeder Umzug fragt nach Umzugskisten!

Während teure Umzugskisten nach dem Umzug meist nutzlos herumstehen oder preiswert weitergegeben werden, solltest Du Dein Geld besser investieren. Alle zerbrechlichen Gegenstände kannst Du genauso in einer Aufbewahrungsbox transportieren. Die Größe dieser Boxen wählst Du je nach den zu transportierenden Gegenständen aus. Sicher sind Stapelboxen mit Deckel etwas teurer in der Anschaffung als eine Umzugskiste, doch dafür nutzt Du die neue Plastikbox auch ständig in den nächsten Jahren. Wie oben bereits beschrieben, dienen sie für das Spielzeug der Kinder, für zusätzliche Bettdecken oder andere Gegenstände, die nicht ständig gebraucht werden. Du hast im neuen Zuhause einen offenen Kleiderschrank? Dann gilt …

Stapel hoch!

Wunderbar, denn hier passen Stapelboxen oder Aufbewahrungsboxen sehr gut in die einzelnen Regalböden oder können im Raum aufgestellt werden. Vor allem, wenn Schuhe staubfrei stehen sollen oder Taschen einen Platz brauchen. Zur Auswahl stehen Boxen mit einem Fassungsvermögen zwischen 10 und 70 Liter. Jede Menge Stauraum, den Du Dir schaffen kannst. Gegenüber der Umzugskiste aus Karton hat die Plastikbox den Vorteil, dass sie auch im Keller stehen kann. Ein wenig Feuchtigkeit macht ihr nichts aus und die darin befindlichen Dinge sind sicher verpackt. Allein schon die Weihnachtsdekorationen braucht jede Menge Platz.

Du siehst, von der praktischen Unterbettkommode bis zur Aufbewahrungsbox mit Deckel schaffst Du auch im kleinsten Heim viel Stauraum. Ordne Dein Heim neu und Du wirst sehen, wieviel Platz Dir plötzlich zur Verfügung steht!