Frühjahrsputz | Jetzt gehts los!

Dem Frühjahrsputz auf die Finger geschaut

Einmal im Jahr ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um im Haus einmal gründlich sauberzumachen. Der Frühjahrsputz dient hierbei jedoch nicht nur der Reinigung von Möbeln, sondern auch dem Austausch. Trenne Dich von alten Dingen, die Du nicht mehr brauchst. Wenn Du das Gefühl hast, auf der Stelle zu treten, dann hellt eine Neugestaltung einzelner Wohnbereiche die Stimmung auf. Das Umräumen der Möbel beginnt im besten Falle mit einer gründlichen Reinigung.

Was gibt es also zu tun?

Fenster streifenfrei putzen 

Irgendwann ist er da, der Tag, an dem Fenster geputzt werden müssen. Erste und wichtige Regel: Wähle niemals einen Tag mit strahlendem Sonnenschein zum Fenster putzen! Du würdest aus dem Putzen nicht mehr herauskommen und jeden Putzstreifen auf dem Glas sehen, der im normalen Licht gar nicht zu sehen ist. 

Fenster richtig putzen 

Ob Zeitungspapier, Essigwasser oder moderne Reiniger – entscheide Dich für einen Fensterreiniger, der Dir zusagt. Sollten die Scheiben sehr verstaubt sein, bietet es sich an, eine erste „Wäsche“ mit einer leichten Seifenlauge an. Danach polieren Sie auf Hochglanz. Und damit das Polieren irgendwann auch ein Ende hat, wischen Sie die Innenfenster quer und die Aussenseite der Fenster längs. So sehen Sie auf den ersten Blick, wo Putzstreifen entfernt werden müssen.

Im Frühjahr ist Zeit zum Ausmisten!

Kisten und Kartons stapeln sich auf dem Kleiderschrank? Ein beliebter Ort, um Dinge abzulegen, die im Grunde niemand mehr wirklich haben will. Umsonst liegen sie ja nicht dort. 

Tipp: Gib als erstes den Gedanken auf, viele Dinge besitzen zu müssen. Die Anhäufung von unbenutzten Gegenständen macht Dich weder reicher noch sympathischer. Im Gegenteil, Deine Wohnung verliert Struktur. Gib ihr den einstigen Charakter zurück und trenne Dich von all den Gegenständen und Kleidungsstücken, die Du nicht mehr benötigst! Du musst nicht jeden Babystrampler als Erinnerung aufheben. Es reicht völlig aus, ein bestimmtes Kleidungsstück Deines Kindes aufzubewahren.

Zum Frühjahrsputz gehört auch das gründliche Aufräumen und Aussortieren im Kinderzimmer. Nimm Dein Kind an die Seite, denn jetzt ist die Chance, dem Kleinen beizubringen, sich von Dingen zu trennen, die nicht mehr benötigt werden. Kinder sind noch viel freier, sich von altem Spielzeug zu trennen. Sie lernen erst von Erwachsenen, sich an Dinge zu klammern. Stattdessen ist es für ihre Zukunft hilfreich, wenn sie schon in Kindertagen lernen, sich von kaum genutzten Spielzeugen und Kleidungsstücken zu trennen.

Bei dieser Gelegenheit kontrollierst Du auch die Kleidung Deiner Kinder. Und da sie ohnehin schon mitmachen, können sie Hosen und Shirts gleich anprobieren, um zu schauen, was noch passt und was zu klein ist. Die Kleinen wachsen schnell aus ihren Sachen heraus. Jetzt beim Frühjahrsputz also gründlich sortieren! 

Das Bücherregal aussortieren 

Ja natürlich, es macht etwas her, ein volles Bücherregal. Und noch mehr sind Gäste beeindruckt, wenn sie wissen, dass Du all diese Bücher gelesen hast. Doch wirst Du sie alle noch einmal lesen? Du glaubst ja? Nein, wirst Du nicht. Sortiere also alle Bücher aus, die Du schon lange nicht mehr in der Hand gehalten hast. Es ist ein Irrglaube, dass Bücher ein weiteres Mal gelesen werden. Spätestens nach der dritten Seite kennst Du die Geschichte bereits. Du wirst dich befreit fühlen, wenn Du nur einige Bücher behältst, die wirklich einen Wert für Dich haben. 

Sammle die Bücher aus dem Regal und anderen Kisten. Gib sie an Bedürftige oder plane einen Besuch auf dem Flohmarkt. Mit dem eingenommenen Geld kannst Du vielleicht endlich das neue Design Sofa kaufen, von dem Du schon lange träumst.  

Frühjahrsputz: Den Boden reinigen 

Anzeige

Wenn Du Dich ständig darüber ärgerst, dass Flur und Eingangsbereich schmutzig sind, dann ändere das mit einer Türmatte. Sie nimmt die grössten Schmutzpartikel auf, trocknet nasse Schuhe und sorgt dafür, dass Du nicht andauernd den Boden reinigen musst. Doch der langweilige Look von Fussmatten hat längst ausgedient! Schmutzfangmatten sind in unterschiedlichen Grössen und Farben erhältlich. Dies bietet Dir die Möglichkeit, eine Eingangsmatte vor der Haustür oder im Flur auszulegen. In manchen Häusern sieht man sogar einen Türvorleger vor dem Haus und eine weitere Fussmatte direkt im Eingangsbereich. Und tatsächlich: Die Menge an Schmutz im Haus wird deutlich verringert. Somit ist das Ziel erreicht. 

Sollten Sie den Einheitslook nicht mögen, dann bietet sich eine tolle Option an: Individuelle Schmutzfangmatten zum selbst gestalten. Kreieren Sie eine personalisierte Fussmatte oder machen Sie jemandem ein tolles Geschenk. Deshalb der passende Tipp personalisierter Schmutzfangmatten, die sich als optisches Highlight wunderbar machen.

Auch die Teppiche vertragen jetzt eine Tiefenreinigung. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Du reinigst den Teppich selbst oder bringst ihn in die Teppichreinigung. Damit wären die wichtigsten Arbeiten für den Frühjahrsputz erledigt. Wenn Du jetzt noch Lust hast, kannst Du Deine Polstermöbel reinigen.

Am Ende belohnst Du Dich von Deinem Frühjahrsputz mit einem Restaurantbesuch oder einem ausgedehnten Wellnesstag. Du hast es verdient. Eine wunderbare Idee, den Erlös Deiner Verkäufe als Belohnung zu nutzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen