Was braucht man für die erste Wohnung?

Mit Checkliste neue Wohnung

Wichtig! Die Checkliste für die erste Wohnung
Es wird kuschelig in der ersten Wohnung! Photo by Nathan Fertig on Unsplash

Es wird aufregend! Denn die erste Wohnung ist in Planung und muss eingerichtet werden. Bei all den Angeboten für Küche und Wohnzimmer kein leichtes Unterfangen. Schnell geht der Überblick verloren. Damit Sie die Übersicht für die erste Wohnung behalten, gehen wir hier auf die wichtigsten Dinge ein und geben Ihnen eine „Checkliste neue Wohnung“ mit auf den Weg.

Sicherheit geht vor | Der Eingangsbereich

Hier ist der Wohnungsschlüssel wichtig. Im Allgemeinen haben Wohnungen heute sichere Schlösser. Dennoch: Einmal prüfen, ob es sich hier um ein Sicherheitsschloss handelt und gegebenenfalls das Schloss auswechseln oder ein weiteres Schloss anbringen. Bei speziellen Sicherheitsschlössern müssen Sie eventuell Ihren Vermieter fragen, ob das Schloss ausgewechselt werden darf. Ebenfalls wichtiger Sicherheitsfaktor ist ein Türspion. Sollten fremde, unerwünschte Personen vor der Tür stehen, müssen Sie die Tür nicht öffnen.

Die Diele oder der Flur. Hier finden Sie einen guten …

Eine Garderobe darf in der ersten Wohnung nicht fehlen. Denn wohin mit Jacken und Mänteln? Damit die erste Wohnung nicht von Unordnung geprägt ist, muss eine Garderobe her! Neben der Möglichkeit, Jacken aufzuhängen, sind ein kleiner Kleiderschrank und ein Schuhschrank ideal. Ist der Platz groß genug, können Sie hier auch eine Kommode aufstellen. Sie werden schnell merken, wie viele kleine Utensilien sich in Ihrem Haushalt ansammeln, die alle einen richtigen Platz zur Aufbewahrung verlangen. Auf keinen Fall darf eine gute Lampe im Flur fehlen. Optimal ist eine Hänge- oder Deckenlampe, denn sie benötigt keine weitere Stellfläche.

Checkliste neue Wohnung

  1. Schloss überprüfen, gegebenenfalls wechseln oder erneuern
  2. Spion in der Tür? Falls nicht, einbauen lassen
  3. eine Garderobe und Schuhschrank auswählen
  4. Hänge- oder Deckenlampe kaufen

Das Wohnzimmer 

Junge Leute mögen einen zeitlosen Stil, leicht und unkompliziert. Meist ist es gerade das Provisorische, was in der ersten Wohnung den individuellen Wohnstil ausmacht. Wenn Sie oder Ihre gerade erwachsenen Kinder genau diesen natürlichen Trend lieben, dann gibt es eine praktische wie kostengünstige Lösung. Möbel aus Obstkisten sind absolute Trendsetter. Ob in Natur, geflammt oder selbst angestrichen im Shabby Look sind Obstkisten variabel, jung und modern. Simpel, jugendlich und mit gewissem Charme sind sie angesagt wie nie. 

Damit es so richtig gemütlich wird, braucht die erste Wohnung natürlich auch ein schönes Sofa. Hier zählt Komfort und wieder praktische Details. So kann das Sofa auch als Bett genutzt werden. Schlafsofas mit Bettkasten bieten sich vor allem dann an, wenn hin und wieder Gäste übernachten.

Checkliste Wohnzimmer einrichten

  1. Sofa
  2. Couchtisch
  3. Hänge- und Stehlampe
  4. Kommode oder Highboard
  5. TV-Möbel
  6. Teppich
  7. Accessoires wie Kissen, Schalen und Kerzen
  8. Bilder oder Fototapeten
  9. persönliche Dinge

Persönliche Dinge sind besonders schön. Es kann der Nähkasten der Oma sein, ein selbstgestaltetes Wandbild oder ein Möbelstück aus dem Heim der Eltern. Solche persönlichen Accessoires erleichtern auch den Abnabelungsprozess vom Elternhaus und sind gleichzeitig eine liebevolle Erinnerung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*